SPD Kronau

Erfolgreiche SPD-Podiumsdiskussion mit Bürgermeisterkandidaten

Aktuelles

v.l. Benno Homann, Thorsten Moch, Thomas Barth, Peter Rösch, Heike Rösch, Frank Burkard, Thomas Weber

Die SPD lud ein und kein Stuhl blieb leer bei dem Nachcafé im Café Gerweck. Die Podiumsdiskussion mit den vier Bürgermeisterkandidaten, Thomas Barth, Frank Burkard, Thorsten Moch und Peter Rösch war ein voller Erfolg -  eine für Kronau wegweisende Form der Bürgerbeteiligung!

Im Mittelpunkt standen die zukünftigen Herausforderungen der Gemeinde Kronau. Vorbereitet und moderiert wurde die Veranstaltung von Benno Homann, Heike Rösch und Thomas Weber. Die Teilnehmer waren begeistert. "Jetzt weiß ich mehr und kenne die Vorstellungen der Kandidaten besser! - Vielen Dank an die SPD" - äußerte sich eine Besucherin.  

In nur einer Woche gelang es der SPD eine Podiumsveranstaltung mit vier der sechs Bürgermeisterkandidaten zu organisieren und mit großem  Erfolg zu bewerben. In seiner Begrüßung betonte der SPD-Vorsitzende, Thomas Weber, dass die SPD mit der Veranstaltung  die Vorstellungen der Kandidaten zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen der Gemeine Kronau kennenlernen möchte. Den Bürgern soll über die themenbezogenen Ausführungen auch die sachliche Entscheidung erleichtert werden. Entsprechend standen in der Podiumsdiskussion nach einer sehr kurzen Vorstellungsrunde die drei Themenkomplexe: Gewerbe, Wohnen/Familie und Finanzen/Verwaltung im Vordergrund. 

In dem von Heike Rösch moderierten Themenblock "Gewerbe" betonten fast alle Kandidaten die Notwendigkeit einer Ausweitung des Gewerbegebiets und mehr systematische Kommunikation mit dem Gewerbe. Als wichtig und vorrangig wird die Breitbandverkabelung gesehen, die für Standortentscheidungen von Betrieben von zentraler Bedeutung ist. 

In dem von Thomas Weber moderierten Themenblock "Wohnen und Familie"  waren sich die Kandidaten einig, dass  umfassende Maßnahmen zur Sicherung der Kindergartenplätze des St.Franziskus Kindergarten erforderlich sind. Ein Neubau wird von fast allen Kandidaten als notwendig erachtet. Auch die Kindergartengebühren sollten auf den Prüfstein mit dem Ziel einer Senkung der Kosten und damit einer Entlastung für Familien mit Kindern. Einig war man sich auch, dass für Senioren weitere Angebote geschaffen werden müssen.

In dem von Benno Homann moderierten Themenblock "Finanzen, Bürgerbeteiligung" waren sich die Kandidaten auch weitgehend einig, dass die anstehenden Maßnahmen ohne zusätzliche Kredite und Landeszuschüsse nicht zu bewältigen sind. Grundsätzlich einig waren sich die Kandidaten in der Forderung nach mehr Bürgerbeteiligung und mehr Transparenz der Entscheidungsprozesse. Die persönliche Begegnung mit den Bürgern wird dabei als sehr wichtig und neue Formen der digitalen Beteiligung als Ergänzung aber nicht Ersatz für Gespräche gesehen. Angestrebt wird von allen Kandidaten, dass Kronau eine selbständige Gemeinde bleibt. 

Die abschließenden Werbestatements zu Kronau 2030 fielen zur Zufriedenheit aller Anwesenden aus, wie der große Abschlussapplaus verdeutlichte. Die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen im Café Gerweck wurde von vielen Teilnehmern der Veranstaltung gut genutzt und von vielen der Wunsch geäußert: Solche Veranstaltungen hier im Gerweck sollte es häufiger geben. 

Nach diesem gelungenen Auftakt sind wir gespannt auf die offizielle Kandidatenvorstellung am 8. Juni in der Mehrzweckhalle. 

 

 

 

 

 

 
 

Counter

Besucher:40250
Heute:12
Online:1
 

WebsoziInfo-News

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von info.websozis.de