SPD Kronau

SPD will Verkehrssicherheit für Fußgänger verbessern

Fraktion


Auto-Gehwegbehinderung-Kronau

Die SPD-Fraktion hat im Gemeinderat einen Antrag gestellt, um die Verkehrssicherheit auf den Gehwegen zu verbessern.

Im Kronau werden die Gehwege leider sehr oft von parkenden Fahrzeugen zugestellt, obwohl sie nach §2 StVO die Straße benutzen müssen. Dies führt zu Gefahrensituationen für Fußgänger, insbesondere für Mütter mit Kinderwagen, Kleinkinder mit Rädern oder Senioren mit Rollatoren, die durch die geparkten Autos gezwungen werden auf die stark befahrenen Straßen auszuzweichen.

Die SPD Kronau stellte daher aus Sorge, um die Gesundheit und Sicherheit der Einwohner,  im Gemeinderat einen Antrag zur Erstellung eines Konzeptes, das die Verkehrssicherheit im Bereich der Gehwege gewährleistet.

Zum Parken sollten die Autofahrer soweit möglich nur noch die Fahrbahn benutzen. Die Kontrolle des erwünschten Parkverhaltens könnte z.B. durch Flugblattaktionen und „nicht kostenpflichtige Verwarnungen“ erfolgen, die eine Ordnungskraft der Gemeinde an verkehrswidrig parkenden Fahrzeugen anbringt. Helfen auch Sie mit, Kronau verkehrssicherer zu machen.

Thomas Weber

 
 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Herr

Nachricht: Thema:Verkehrssicherheit auf Gehwegen in Kronau! Dies ist ein Thema das von der Gemeindeverwaltung schon Jahrelang in den Gemeinderatssitzungen aufgenommen werden sollte. Als Betroffener erlebe ich das Täglich,wenn ich mit dem Kinderwagen durch die Strassen laufe.Man kann kaum eine Stasse laufen ohne,dass man den Gehweg verlassen muss um an dem Fahrzeug vorbei zu kommen.Es sind nicht nur die Gehwege zugeparkt auch sind ganze Stassenzüge betroffen.Es gibt auch Zäune die ein driittel des Weges wegnehmen. Mein Vorschlag!Man sollte es so Handhaben wie in Bad Schönborn:Gebührenpflichtige Verwarnungen bei verkehrswidrigem Parken. Wer auf die Einsicht der Autofahrer hofft der hofft vergebens.

Autor: Heinrich Moch, Datum: 26.10.2014


 

Counter

Besucher:40250
Heute:1
Online:1
 

WebsoziInfo-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de