Bürgergespräch mit Markus Rupp zu den Themen Bildung und Flüchtlinge

Wahlkreis

Der SPD Kronau lädt ein zu einem Bürgerspräch mit dem SPD-Landatagskandidat Markus Rupp lam 4. März um  19 Uhr in der Gaststätte des VfR Olympia Kronau. Schwerpunkte werden die  Themen  Flüchtlinge und Bildung sein. Markus Rupp wird dabei seine Erfahrungen als Kommunalpolitiker  (Bürgermeister von Gondelsheim) einbringen und seine Sicht als zukünftiges  Mitglied des Landtages aufzeigen. - Nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Fragen zu stellen und Ihre Meinungen einzubringen.

Markus Rupp wird auf Ihre Fragen und Anregungen insbesondere zu folgenden beiden Themen eingehen:

  • Flüchtlinge: Über eine Million Flüchtlinge kamen im letzten Jahr nach Deutschland. Auch die Kronauer Bürger werden durch die Einrichtung der Gemeinschaftsunterkunft vor der JVA Kislau und demnächst im Industriegebiet mit dieser Entwicklung konfrontiert. Es sind Menschen mit anderer Hautfarbe, anderen Sprachen, anderen Religionen. Viele kommen aus Kriegsgebieten oder wurden mißhandelt. Sie hoffen auf eine sicheres Legen in Deutschland. - Aber wir können nicht alle Flüchtlinge aufnehmen. Insbesondere die Kommunen stehen hier vor großen Herausforderungen in den nächsten Jahren. Dazu zählen auch die Ängste der Kronauer Bürger, die auch in der zukünftigen Landespolitik berücksichtigt werden muss.
  • Bildung:  Die grün-rote Landesregierung in den letzten vier Jahren Vieles geändert. Dazu zählen neben der Gemeinschaftsschule besonders der Ausbau der frühkindlichen Förderung mit dem Ziel, die Chancengerechtigkeit insbesondere für Kinder aus einkommensschwachen Familien zu verbessern  und das Nebeneinander von Beruf und Kinder zu erleichtern. Auch hier gibt es sicherlich viele Fragen und Anregungen für zukünftige Landespolitik.

Anschließend wird es eine Diskussion geben, in der die Bürgerinnen und Bürger Ihre Meinungen und Fragen offen äußern dürfen. Dazu werden Ihnen auch die Kronauer SPD-Gemeinderäte Rede und Antwort stehen.

 
 

Counter

Besucher:40250
Heute:6
Online:1
 

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de