SPD wählt neuen Vorsand und profiliert sich bei Kindergartengebühren

Ortsverein

SPD Vorstandsmitglieder (v.l.) M. Stegmüller, H. Rösch,T.Weber, O. Brückel, R. Acker, B. Homann, J. Ritz

Die SPD wählte in ihrer Jahreshauptversammlung am 11.01.2018 einen neuen Vorstand nachdem der Vorsitzende, Thomas Weber, und sein Stellvertreter, Benno Homann, einen Rückblick auf die erfolgreichen Aktivitäten im Gemeinderat gegeben hatten.  Ausführlich befasste sich die Versammlung mit einem Antrag der SPD-Fraktion und dem Volksbegehren zu den Kindergartengebühren. 

Thomas Weber eröffnete die Jahreshautversammlung und begrüßt die zahlreich erschienen Parteimitglieder sowie Gäste in der TSG-Vereinsgaststätte. In seinem Bericht über den Ortsverein informierte er über die Aktivitäten des Ortsvereins und die Besuche bei Veranstaltungen des Kreisverbandes. Sehr erfolgreich war die Ferienspaßaktion in den Sommerferien mit Grundschulkindern zum Karlsruher Zoo. Das kostenlose Angebot soll auch in diesem Jahr wieder realisiert werden.

In dem Bericht über die Arbeit der SPD-Fraktion zeigte Benno Homann auf, dass die SPD viele ihrer Forderungen erfolgreich im Gemeinderat durchsetzen konnte, wie das Multifunktionsspielfeld am Althäuser See, die Grillhütte durch Kauf des Tennisclubgebäude, der Gemeindevollzugsdienst, der Ausbau digitaler Technologie in der Gemeindeverwaltung durch das Rathausinformationssystem, die Breitbandvernetzung im Gewerbegebiet. Auch bei dem Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) sieht er die schon seit Jahren geäußerte Forderung nach einer langfristigen Planung für Kronau realisiert. Kritisch sah er die hohen Kindergartenbeiträge, die jährlich entsprechend den Empfehlungen der Spitzenverbände wie bei vielen Kommunen erhöht werden. Hier will die SPD-Fraktion einen Antrag stellen, dass der 2012 gefasste Beschluss auf automatische Anpassung der Gebühren aufgehoben und die Kindergartengebühren zukünftig gestaffelt werden, um so die „wirtschaftliche Belastung“ der Familien entsprechend §6 KiTaG zu berücksichtigen.

Nach dem erfreulichen Bericht der Kassiererin Heike Rösch und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet und Neuwahlen mit folgendem Ergebnis durchgeführt.

    Vorsitzender: Thomas Weber
    Stellv. Vorsitzender: Benno Homann
    Kassiererin: Heike Rösch
    Schriftführerin: Olesja Brückel (vorbehaltlich der Zustimmung der Landes-SPD zur Parteimitgliedschaft)
    Beisitzer: Rolf Acker
    Beisitzer und Jungendreferent: Marcel Stegmüller (Jugendreferent)
    Kassenprüfer: Jürgen Ritz, Elisabeth Reiff

Im weiteren Verlauf stellte Benno Homann die Ziele und den formalen Ablauf des Volksbegehrens für gebührenfreie Kitas vor. Bis Ende Januar sollen 10.000 Unterschriften für die Zulassung des Volksbegehrens gesammelt werden. Für weitere Informationen verwies er auf die Homepage der SPD Kronau (www.spd-kronau.de) und die dort erstellte Seite.

Abschließend gab Benno Homann einen Überblick über die Planungen zur anstehenden Kommunal- und Europawahl.

(Olesja Brückel /Benno Homann)

 
 

Counter

Besucher:40250
Heute:27
Online:1
 

WebsoziInfo-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de