SPD wählt neuen Vorsand und profiliert sich bei Kindergartengebühren

Ortsverein

SPD Vorstandsmitglieder (v.l.) M. Stegmüller, H. Rösch,T.Weber, O. Brückel, R. Acker, B. Homann, J. Ritz

Die SPD wählte in ihrer Jahreshauptversammlung am 11.01.2018 einen neuen Vorstand nachdem der Vorsitzende, Thomas Weber, und sein Stellvertreter, Benno Homann, einen Rückblick auf die erfolgreichen Aktivitäten im Gemeinderat gegeben hatten.  Ausführlich befasste sich die Versammlung mit einem Antrag der SPD-Fraktion und dem Volksbegehren zu den Kindergartengebühren. 

Thomas Weber eröffnete die Jahreshautversammlung und begrüßt die zahlreich erschienen Parteimitglieder sowie Gäste in der TSG-Vereinsgaststätte. In seinem Bericht über den Ortsverein informierte er über die Aktivitäten des Ortsvereins und die Besuche bei Veranstaltungen des Kreisverbandes. Sehr erfolgreich war die Ferienspaßaktion in den Sommerferien mit Grundschulkindern zum Karlsruher Zoo. Das kostenlose Angebot soll auch in diesem Jahr wieder realisiert werden.

In dem Bericht über die Arbeit der SPD-Fraktion zeigte Benno Homann auf, dass die SPD viele ihrer Forderungen erfolgreich im Gemeinderat durchsetzen konnte, wie das Multifunktionsspielfeld am Althäuser See, die Grillhütte durch Kauf des Tennisclubgebäude, der Gemeindevollzugsdienst, der Ausbau digitaler Technologie in der Gemeindeverwaltung durch das Rathausinformationssystem, die Breitbandvernetzung im Gewerbegebiet. Auch bei dem Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) sieht er die schon seit Jahren geäußerte Forderung nach einer langfristigen Planung für Kronau realisiert. Kritisch sah er die hohen Kindergartenbeiträge, die jährlich entsprechend den Empfehlungen der Spitzenverbände wie bei vielen Kommunen erhöht werden. Hier will die SPD-Fraktion einen Antrag stellen, dass der 2012 gefasste Beschluss auf automatische Anpassung der Gebühren aufgehoben und die Kindergartengebühren zukünftig gestaffelt werden, um so die „wirtschaftliche Belastung“ der Familien entsprechend §6 KiTaG zu berücksichtigen.

Nach dem erfreulichen Bericht der Kassiererin Heike Rösch und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet und Neuwahlen mit folgendem Ergebnis durchgeführt.

    Vorsitzender: Thomas Weber
    Stellv. Vorsitzender: Benno Homann
    Kassiererin: Heike Rösch
    Schriftführerin: Olesja Brückel (vorbehaltlich der Zustimmung der Landes-SPD zur Parteimitgliedschaft)
    Beisitzer: Rolf Acker
    Beisitzer und Jungendreferent: Marcel Stegmüller (Jugendreferent)
    Kassenprüfer: Jürgen Ritz, Elisabeth Reiff

Im weiteren Verlauf stellte Benno Homann die Ziele und den formalen Ablauf des Volksbegehrens für gebührenfreie Kitas vor. Bis Ende Januar sollen 10.000 Unterschriften für die Zulassung des Volksbegehrens gesammelt werden. Für weitere Informationen verwies er auf die Homepage der SPD Kronau (www.spd-kronau.de) und die dort erstellte Seite.

Abschließend gab Benno Homann einen Überblick über die Planungen zur anstehenden Kommunal- und Europawahl.

(Olesja Brückel /Benno Homann)

 
 

Counter

Besucher:40250
Heute:29
Online:2
 

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de