SPD wählt neuen Vorsand und profiliert sich bei Kindergartengebühren

Veröffentlicht am 18.01.2019 in Ortsverein

SPD Vorstandsmitglieder (v.l.) M. Stegmüller, H. Rösch,T.Weber, O. Brückel, R. Acker, B. Homann, J. Ritz

Die SPD wählte in ihrer Jahreshauptversammlung am 11.12.2018 einen neuen Vorstand nachdem der Vorsitzende, Thomas Weber, und sein Stellvertreter, Benno Homann, einen Rückblick auf die erfolgreichen Aktivitäten im Gemeinderat gegeben hatten.  Ausführlich befasste sich die Versammlung mit einem Antrag der SPD-Fraktion und dem Volksbegehren zu den Kindergartengebühren. 


Thomas Weber eröffnete die Jahreshautversammlung und begrüßt die zahlreich erschienen Parteimitglieder sowie Gäste in der TSG-Vereinsgaststätte. In seinem Bericht über den Ortsverein informierte er über die Aktivitäten des Ortsvereins und die Besuche bei Veranstaltungen des Kreisverbandes. Sehr erfolgreich war die Ferienspaßaktion in den Sommerferien mit Grundschulkindern zum Karlsruher Zoo. Das kostenlose Angebot soll auch in diesem Jahr wieder realisiert werden.

In dem Bericht über die Arbeit der SPD-Fraktion zeigte Benno Homann auf, dass die SPD viele ihrer Forderungen erfolgreich im Gemeinderat durchsetzen konnte, wie das Multifunktionsspielfeld am Althäuser See, die Grillhütte durch Kauf des Tennisclubgebäude, der Gemeindevollzugsdienst, der Ausbau digitaler Technologie in der Gemeindeverwaltung durch das Rathausinformationssystem, die Breitbandvernetzung im Gewerbegebiet. Auch bei dem Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) sieht er die schon seit Jahren geäußerte Forderung nach einer langfristigen Planung für Kronau realisiert. Kritisch sah er die hohen Kindergartenbeiträge, die jährlich entsprechend den Empfehlungen der Spitzenverbände wie bei vielen Kommunen erhöht werden. Hier will die SPD-Fraktion einen Antrag stellen, dass der 2012 gefasste Beschluss auf automatische Anpassung der Gebühren aufgehoben und die Kindergartengebühren zukünftig gestaffelt werden, um so die „wirtschaftliche Belastung“ der Familien entsprechend §6 KiTaG zu berücksichtigen.

Nach dem erfreulichen Bericht der Kassiererin Heike Rösch und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet und Neuwahlen mit folgendem Ergebnis durchgeführt.

    Vorsitzender: Thomas Weber
    Stellv. Vorsitzender: Benno Homann
    Kassiererin: Heike Rösch
    Schriftführerin: Olesja Brückel (vorbehaltlich der Zustimmung der Landes-SPD zur Parteimitgliedschaft)
    Beisitzer: Rolf Acker
    Beisitzer und Jungendreferent: Marcel Stegmüller (Jugendreferent)
    Kassenprüfer: Jürgen Ritz, Elisabeth Reiff

Im weiteren Verlauf stellte Benno Homann die Ziele und den formalen Ablauf des Volksbegehrens für gebührenfreie Kitas vor. Bis Ende Januar sollen 10.000 Unterschriften für die Zulassung des Volksbegehrens gesammelt werden. Für weitere Informationen verwies er auf die Homepage der SPD Kronau (www.spd-kronau.de) und die dort erstellte Seite.

Abschließend gab Benno Homann einen Überblick über die Planungen zur anstehenden Kommunal- und Europawahl.

(Olesja Brückel /Benno Homann)

Counter

Besucher:40252
Heute:24
Online:1

WebsoziInfo-News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

Ein Service von info.websozis.de