Talk im Forsthaus: Veranstaltung zum Thema bezahlbarer Kindergarten- eine Frage der Bildungsgerechtigkeit

Gemeindenachrichten


CC BY SPD-Kronau

Die SPD Kronau lädt ein zum 1. "Talk im Forsthaus" zum Thema bezahlbarer Kindergarten- eine Frage der Bildungsgerechtigkeit am 12.10. um 19 Uhr.

Wir wollen mit Kronauer Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch gemeinsam nach Lösungen suchen, um insbesondere einkommenschwacher Familien bei den Kindergartengebühren zu entlasten und damit mehr Bildungsgerechtigkeit zu erreichen.

 

Die Kindergartengebühren sind in Kronau bereits sehr hoch und steigen immer weiter. Vor Jahren hat der Gemeinderat gegen die Stimmen der SPD beschlossen, sich den Erhöhungen der Kindergartenbeiträge durch die Katholische Kirche entsprechend den Empfehlungen der kommunalen Spitzenverbände automatischen anzuschließen. Wir hielten es damals für einen Fehler und halten es auch heute noch für einen. Die aktuelle Gebührenlage gibt uns Recht. Für den Besuch eines Kindes in der Krippe können bis zu 700 Euro Kosten  pro Monat auf eine Familie zukommen. Wir halten dies für sozial ungerecht., weil dadurch der Besuch eines Kindergartens ausschließlich eine Frage des Geldbeutels wird. Insbesondere Familien mit niedrigem Einkommen werden hier extrem belastet.  Da bereits im Kindergarten Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden, ist eine Änderung der aktuellen Situation drängender denn je, um kein Kind abzuhängen.

Was ist Ihre Meinungen dazu, wie kommen wir aus der Kostenfalle heraus? Wie können wir kurz- und mittelfristig einkommensschwache Familien entlasten? Wie sollen Kitas zukünftig finanziert werden, wie hoch sollten/müssen die Beiträge sein, damit sie sozialverträglich sind und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Betreuung möglich ist?

Kommen Sie zur unserer Veranstaltung und diskutieren Sie mit uns. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

 

Thomas Weber

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

Counter

Besucher:40250
Heute:7
Online:1
 

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de