Talk im Forsthaus: Veranstaltung zum Thema bezahlbarer Kindergarten- eine Frage der Bildungsgerechtigkeit

Gemeindenachrichten


CC BY SPD-Kronau

Die SPD Kronau lädt ein zum 1. "Talk im Forsthaus" zum Thema bezahlbarer Kindergarten- eine Frage der Bildungsgerechtigkeit am 12.10. um 19 Uhr.

Wir wollen mit Kronauer Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch gemeinsam nach Lösungen suchen, um insbesondere einkommenschwacher Familien bei den Kindergartengebühren zu entlasten und damit mehr Bildungsgerechtigkeit zu erreichen.

 

Die Kindergartengebühren sind in Kronau bereits sehr hoch und steigen immer weiter. Vor Jahren hat der Gemeinderat gegen die Stimmen der SPD beschlossen, sich den Erhöhungen der Kindergartenbeiträge durch die Katholische Kirche entsprechend den Empfehlungen der kommunalen Spitzenverbände automatischen anzuschließen. Wir hielten es damals für einen Fehler und halten es auch heute noch für einen. Die aktuelle Gebührenlage gibt uns Recht. Für den Besuch eines Kindes in der Krippe können bis zu 700 Euro Kosten  pro Monat auf eine Familie zukommen. Wir halten dies für sozial ungerecht., weil dadurch der Besuch eines Kindergartens ausschließlich eine Frage des Geldbeutels wird. Insbesondere Familien mit niedrigem Einkommen werden hier extrem belastet.  Da bereits im Kindergarten Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden, ist eine Änderung der aktuellen Situation drängender denn je, um kein Kind abzuhängen.

Was ist Ihre Meinungen dazu, wie kommen wir aus der Kostenfalle heraus? Wie können wir kurz- und mittelfristig einkommensschwache Familien entlasten? Wie sollen Kitas zukünftig finanziert werden, wie hoch sollten/müssen die Beiträge sein, damit sie sozialverträglich sind und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Betreuung möglich ist?

Kommen Sie zur unserer Veranstaltung und diskutieren Sie mit uns. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

 

Thomas Weber

 
 

Counter

Besucher:40250
Heute:8
Online:1
 

WebsoziInfo-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de