Veranstaltung "Bezahlbarer Wohnraum in Kronau"

Kommunalpolitik

Auch in Kronau finden Menschen mit geringem Einkommen nur schwer eine Wohnung, da die Miet- und Baupreise auch in Kronau in den letzten Jahren gestiegen sind. Diese Problem wollen wir angehen. Wir laden Sie deshalb ein zur  Veranstaltung

"Bezahlbarer Wohnraum in Kronau"

am Freitag, den 29. März 2019

um 19 Uhr im VfR-Clubhaus,  Im Sportzentrum 1,76709 Kronau

mit Daniel Born, dem wohnungspolitischen Sprecher der SPD - Landtagsfraktion in Baden-Württemberg

Auch in Kronau steigen die Miet- und Baupreise. Viele Familien mit Kindern, Rentnerinnen und Rentner und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind vergeblich auf der Suche nach bezahlbaren, guten Wohnungen. Auch die Finanzierung von Wohneigentum wird immer schwieriger, da die Kosten für Bauland und den Bau von Wohnungen gestiegen sind. Die Einkommen der Menschen sind nicht in gleicher Weise wie die Preise auf dem Wohnungsmarkt und da nützen auch die niedrigen Zinsen nichts.

In ganz Baden-Württemberg ist die Lage auf dem Wohnungsmarkt angespannt: Laut Analyse des Prognos-Instituts hat das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nun auch den ländlichen Raum erreicht. Insgesamt fehlen voraussichtlich bis zum Jahr 2025 etwa 500.000 Wohnungen im Land. Die Folge: Steigende Mieten und steigende Grundstückspreise.

In Kronau gibt es Leerstände bei Wohnungen, freie Flächen für Wohnungsneubau im Dorfkern und im Neubaugebiet. Diese können und sollten wir berücksichtigen, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Dabei sind allerdings neue Ideen und Konzepte gefragt. Darum geht es in der Veranstaltung am 29.März.

Daniel Born, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg Arbeitsmarkt- und wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion (www.daniel-born.de - Facebook: https://www.facebook.com/Daniel.Born.SPD - Twitter: @DanielBorn)wird dabei die Positionen und Vorschläge der SPD vorstellen, mit denen günstiger Wohnraum geschaffen werden kann, z.B. finanzielle Aufstockung des Landeswohnraumförderprogramms, Gründung einer Landesentwicklungsgesellschaft, Baugenossenschaften, neue Wohnraumkonzepte. Diskutiert werden soll dabei, ob und wie sich diese auf Kronau übertragen lassen.

Für die SPD gehört ausreichender und guter Wohnraum zum Menschenrecht. Gutes Wohnen entscheidend für unseren gesellschaftlicher Zusammenhalt.

 
 

Counter

Besucher:40250
Heute:27
Online:1
 

WebsoziInfo-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de